Scroll Top

Kultur


Die Kelten, Römer und Araber, der dieses Gebiet von Portugal bewohnt ihre Spuren in vielen Formen. In diesem Bereich des Landes, können Sie immer noch an kulturellen Traditionen, die die portugiesische Identität zu markieren. Kommen Sie und entdecken Sie sie!

Community Dorf Rio de Onor

Rio de onor amontesinho


Community Dorf Rio de Onor ist eine portugiesische Gemeinde in der Gemeinde von Bragança noch als Dorfgemeinschaft bleiben. Diese Regelung eine gemeinsame Nutzung und die gegenseitige Hilfe aller Menschen, insbesondere in den folgenden Punkten:

- Gemeinsame Nutzung von Community-Öfen,

- Freigabe Gemeinschaft Ackerland, wo jeder arbeiten muss,

-. Gemeinsame Nutzung einer Herde zusammengetrieben Gemeindeland

Das Dorf liegt in der Mitte von der internationalen Grenze zwischen Portugal und Spanien gekreuzt, mit dem spanischen für offizielle Zwecke Rihonor als Teil von Kastilien geehrt, und da sowohl Parteien von ihren Bewohnern als "Menschen über" und "Leute von unten" bekannt ist, nicht zu unterscheiden, sowie die Tatsache, dass zwei verschiedene Dörfer.

Diese malerische Stadt geht davon aus, zusätzlich zu einem System der Selbstverwaltung, eine richtige und fast ausgestorbenen Dialekt, von Asturo Leone stammen, wie der Mirandesisch Language

Trasmontana Typischerweise bietet das Dorf traditionellen Häuser bestehen aus zwei Etagen. Obergeschoss lebende Familien, im Erdgeschoss sind Vieh, Getreide und andere Produkte des Landes

Erfahren Sie mehr unter:. http://www.cm-braganca.pt/PageGen.aspx?WMCM_PaginaId=28187 oder bei: http://pt-br.facebook.com/GUELMAN

Denkmäler

Brücken Gimonde / Alte Brücke

Ponte Gimonde

Das Hotel liegt in der Ortschaft Gimonde, ist eine römische Steinbrücke, die über den Fluss Onor für den Straßenverkehr durchquert. Diese Brücke, die ein Auge für spendende Wasser zu einer Mühle hat, hat der Vorstand förmigen Bock ließ sich in sechs Bögen vollkommen gleich wieder zusammen

Erfahren Sie mehr.: http://www.igespar.pt/pt/patrimonio/pesquisa/geral/patrimonioimovel/detail/74118/

Domus Municipalis - Altes Rathaus Municipal de Bragança

Domus Municipalis Bragança

Ex-libris der Stadt Bragança, ist einer der ungewöhnlichsten spätromanische Denkmäler von der portugiesischen XIV. Jahrhundert. Die scheinbar Kalender-Funktion, für die es konzipiert wurde, seine besondere Organisation in einem unregelmäßigen Fünfecks, die Abfolge der Bögen, die den Rhythmus der perfekte Runde Erhebungen zu kennzeichnen, organisiert Raum in einem geräumigen Zimmer hell erleuchtet, und die Mitgliedschaft in einem Tank, sind das, was das Gebäude einen einzigartigen Charakter in unserem Land, keine unmittelbare Parallele in den Rest der nationalen mittelalterlicher Architektur.

Nachdem das Rathaus von Braganza aus dem Anfang des sechzehnten Jahrhunderts bis zur Mitte des neunzehnten Jahrhunderts, erscheint eine befestigte Aussehen, Hinweis auf die Doppelrolle - Tank-und Tagungsraum-Kamera

Erfahren Sie mehr unter:. http://www.cm-braganca.pt/PageGen.aspx?WMCM_PaginaId=7675

Castelo de Bragança

Castelo de Bragança

im fünfzehnten Jahrhundert auf dem Gebäude aus der Zeit von König Dinis erbaute gotische Architekturmerkmale, aus einem Verlies und eine Reihe von Wänden besteht, mit den alten Kern und bildet vier einzelnen Gehäuse. Auf einer Anhöhe, und unregelmäßige ovale Plan entfaltet, zeigt der Innenraum,auch Teil einer Straße sanchina Organisation mit zwei Hauptachsen konvergieren, um das Stadttor.

Die Burg von Bragança, ist eine der wichtigsten und am besten erhaltenen Burgen Portugiesisch. Von seinen Mauern kann man die Berge und Montesinho Sanabria (Norden) sehen, Rebordões (Nordosten) und Nogueira (Westen)

Erfahren Sie mehr unter:. http: / / www.igespar.pt/pt/patrimonio/pesquisa/geral/patrimonioimovel/detail/71125/ oder: http://pt-br.facebook.com/pages/Castelo-de-Bragança/166790516667706?sk=wiki

Haselnüsse Kirche von Castro (Castro Haselnüsse)

castro de avelãs

Integrierte in ländlichen Gebieten wurde im dreizehnten Jahrhundert erbaut und im siebzehnten und achtzehnten Jahrhundert verändert, mit romanischen und barocken Elementen. Es ist eine Klosterkirche mit romanischen Nacht, rechteckige Kirchenschiff besteht, durch Nachtdreifachkreisförmigen Grundriss und verließ die Sakristei addorsed absidíolo. Die Hauptfassade hat die Ecken abgerundet durch Granit Pyramiden überragt, und ein Portal, um gerade Giebel geleitet durch halbkreisförmige Fenster überwunden zu gehen. Nach außen ist die Kirche mit Fliesen bedeckt und mit blinden Bögen und Fenster mit Sägezähnen und hervorstehende Rippen eingerahmt dekoriert. Der ursprüngliche Entwurf aus dem Kloster von Castro Haselnüsse war ganz großartig, mit Plänen, um die Kirche in Backstein bauen, da in der Gegend gab es Granit. Von den drei alten Schiffe nur noch wenig, mit Ausnahme der Start der Südwand, später als Gothic, und dem Süden Turm auf dem Frontispiz in Gefechtskopf platziert, mit dem Stein Baumaterial. Es wird ferner darauf hingewiesen, dass das Kloster von Hasel Castro spielte eine wichtige Rolle in der Wirtschaft und die Entwicklung der Region, vor allem während des dreizehnten Jahrhunderts

Erfahren Sie mehr unter:. http://www.bragancanet. com / Erbe / avelas.htm

Museen

Militärmuseum

Die Seine Gründung geht zurück bis 1929, unter dem Vorwand der Wiederherstellung der Burg und die konsequente Ausrottung des Bataillons Military Museum auch verlassen und kehrte im Jahr 1983 mit der ursprünglichen Sammlung seit dem sechsten Jahrhundert mit Stücken von Kleinwaffen bereichert. XII bis zum Ersten Weltkrieg ein.

Militärmuseum von Braganza nimmt den gesamten Innenraum der Turm imposanten sich als Speicherplatz der militärischen Erfahrungen der Stadt, wie die meisten der Original-Teile wurden von Einwohnern gespendet, die Teilnahme an Kampagnen . Afrikas und WW1

Erfahren Sie mehr unter: http://pt-br.facebook.com/pages/Castelo-de-Bragança/166790516667706?sk=wiki

Ababe Museum Baçal

im späten neunzehnten Jahrhundert gegründet, im Jahr 1925 und mit Sitz im Gebäude des ehemaligen Bischofspalast von Braganza, hier Teile genießen Archäologie, Malerei, Zeichnung, Skulptur, Schmuck, Möbel und Textilien. Die Sammlung des Museums umfasst große Teil der Beute aus dem Bischofspalast, der die Kapelle selbst steht. In dieser ersten Reihe kommen im Jahr 1927 die Sammlungen des Museu Municipal de Bragança. Die anfängliche Hintergrund wurden den Sammlungen des Abbe Bacal, darunter Stücke von Archäologie, Numismatik, Epigraphik, und Ethnographie, und dem Erwerb von Raul Teixeira aufgenommen. . Highlight war die Sammlung von Masken

Erfahren Sie mehr unter: http://www.ipmuseus.pt/pt-PT/museus_palacios/ContentDetail.aspx?id=1109 - http://pt -pt.facebook.com/museu.doabadebacal

Iberischen Museum der Maske und Kostüm

im Jahr 2007 eröffnet, ist ein Raum, um die Traditionen mit Schattierungen von Nordosten und Zamora bezogen verbreiten. Einzigartige Stelle, wo ausgesetzt. Masken, Kostüme, Requisiten und Objekte, die von portugiesischen und spanischen Handwerkern hergestellt und in Tras-os-Montes und Alto Douro und Zamora

in der Winter Party verwendet

Erfahren Sie mehr unter: http://museudamascara .cm-braganca.pt/PageGen.aspx

Livewissenschaftszentrum / Haus der Silk

Gebäude, die mit der übereinstimmt, . zentrale Lage des ehemaligen Erzeugung von Strom, im Jahr 1914 in der Mitte des Großen Krieges durch die Französisch-Ingenieur Lucien Guerche

im Jahr 2007 eröffnete installiert ist, besteht aus zwei Bereichen: das Zentrum für Umweltüberwachung und Interpretation und House of Silk In einer restaurierten Mühle installiert. . Dennoch hat experimentellen Spielplätze, für Besuche mit Schulkindern

Erfahren Sie mehr unter ausgerichtet: http://www.braganca.cienciaviva.pt/home/

im Februar 1999

Zentrum für Zeitgenössische Kunst Graca Morais

im Juni 2008 eröffnete, und das Projekt des Architekten Souto Moura, entsteht in der Protokoll unterzeichnet zwischen den Städten von Bragança und Zamora. Das Hotel liegt im historischen Stadtzentrum und in den Augen der hundert Jahre alten Dom-Platz, befindet sich in einem Gebäude aus dem achtzehnten Jahrhundert das Arts Centre. Es ist in der Rezeption, Buchhandlung, Bar / Cafeteria, Terrasse, Garten aufgeteilt, sieben Zimmer gewidmet dem Werk des Malers Gnade Mitchell, Bildungsdiensträume, Büros, Tagungsraum, temporäre Ausstellungsgalerie, Spas, Workshops Zone . Empfang Werke, Reserve Sammlung und Wechselausstellungen von großen Naturgebiet

Erfahren Sie mehr unter: http://centroartegracamorais.cm-braganca.pt/PageGen.aspx - http://pt-br.facebook.com/pages/Centro-de-Arte-Contemporânea-Graça-Morais/214025061950499

Ländliche Museen

Ländliche Museum Salselas

ist ein Museum, das ist Transmontana das Bild der traditionellen Kultur, alten Provinz und der portugiesischen Gemeinde. Früchte der Idee von Jaime Antonio Goncalves, am besten wie der Schriftsteller Anthony Clavier aus Frankreich ausgewandert in Land bekannt ist, mobilisierte die Einwanderergemeinde der Pfarrei auch mit der lokalen Bevölkerung, ein Erbe, das in Gefahr zu verschwinden war zu bewahren. Die Idee, geboren 1976, wurde schließlich realisiert, wobei die Bevölkerung aktiv in das Projekt seit seinem Engagement für den Bau des Gebäudes für die Spende des Nachlasses, die jetzt zeigt diese ländlichen Museumsraum, ein Projekt, das gute Gemeinschaftsgeist ist beteiligt . . Liegt in der Pfarrei Salselas, Gemeinde Macedo de Cavaleiros und ist eines der jüngsten Museen im Nordosten, nachdem seine Türen für die Öffentlichkeit im August 2000

geöffnet

Erfahren Sie mehr unter: http://www.museururaldesalselas.com/

Museum der Terra de Miranda

im siebzehnten Jahrhundert im Alten Rathaus untergebracht , das Museum der Terra de Miranda wurde 1982 von Pater Antonio Mourinho gegründet.

Das Hotel liegt im historischen Zentrum der Stadt Miranda do Douro, an der Praça D. João III, dem ehemaligen Domus Municipalis, denkmalgeschützten Gebäude aus dem siebzehnten Jahrhundert die als Rathaus und Gefängnis bis in die 1970er serviert. Im Inneren befindet sich eine vielfältige Museumssammlung ausgesetzt gibt uns, was es war, und ist immer noch, das rustikale Leben und die Kultur der Völker der Erde, Miranda, von der Urzeit bis zur Gegenwart.

Die Museum zeigt Sammlungen von kulturellen, ethnographischen und künstlerischen dieser Region, sammelt eine Probe des Lebens der Völker der Erde Miranda, sondern die gesamte Region ist ein lebendiges Museum der einzigartigen Features und eigene Kultur, und in der Sprache zum Ausdruckunseres Volkes (Mirandês), Tänze und Musik, Theater und Volksfrömmigkeit, in der Gastronomie, in den Formen der Wirtschaft und Weise des Seins der Menschen, die auf dem Land und Vieh leben.

Die Museum bietet eine Dauer Grundlage una Ethnographie der Terra de Miranda, Mirandeses Sammlungen von Trachten und Instrumente in ihrer Herstellung verwendet werden, landwirtschaftliche Geräte und Masken

Erfahren Sie mehr unter:. http://www.ipmuseus.pt / pt-PT/museus_palacios/ContentDetail.aspx? id = 1101

Ländliche Museum Babe

in der Ortschaft liegt Babe Wir können in diesem Museum zu finden, viele Artefakte, die früher im Alltag der Menschen eingesetzt wurden. Agrarfabriken, Kerzen, Lampen, Öllampen, Wickler, Shuttles unter anderem.

Die Initiative, die Stücke der alten erholen verließ das Dorf Priester, der Priester Belarmino Afonso, der die Geschichte der Menschen von Wiederherstellung entschieden . Babe

Zusätzlich zu den Gegenständen des täglichen Lebens, sind auch in diesem Raum ausgesetzt, Kochutensilien, die einst die Dorfschmiede

Erfahren Sie mehr.: http://babeumdiadecadavez.blogspot.pt/2008/07/museus-rurai-babe-caravela-e-palcios.html

Ländliche Museum Paläste

Erstellt in der alten Mühle Dorfgemeinschaft, hier finden wir Geräte, die von Menschen erfunden wurden, um nicht nur die Arbeit erleichtern Bereich sowie im Haushalt.

Zu dieser Zeit Menschen hatten wenige Chancen und miteinander verbunden, um Wein zu machen, Mahlen von Getreide, etc.. Die Bevölkerung war sehr einig und halfen sich gegenseitig auf.
Heute wurden die Traditionen sterben, die Werkzeuge wurden verbessert und viele Aktivitäten wurden vergessen, so dass die Bevölkerung der Paläste, mit Hilfe des Naturparks Montesinho und der Kommunale Dienstleistungen der Bildungs ​​Erweiterung beschlossen, Antiquitäten zu sammeln, die Menschen waren noch zu Hause, für Außenstehende zeigen die Relikte, die einst Teil des Lebens der Menschen in diesem Dorf Spine.

Erfahren Sie mehr unter: http://babeumdiadecadavez.blogspot.pt/2008/07/museus-rurai-babe-caravela-e-palcios.html

Ländliche Museum Caravela

In Caravela, fand die alte Mühle Gemeinde, die dann gewonnen, rund 10 Jahre, begrüßt Stücke, die das repräsentieren . Geschichte der Bauern, aber auch die Vertreter der Pfarrei Caravela

Erfahren Sie mehr unter: http://babeumdiadecadavez.blogspot.pt/2008/07/museus-rurai-babe-caravela-e-palcios.html

SACRED ART MUSEUM DER ORDER III - St. Francis de Bragança

Das Museum für sakrale Kunst von Bragança ist in das Konzept der Öko-Museum eingebettet. Bestehend aus acht Cores verteilt auf viele Bereiche im gesamten Landkreis. Diese acht Kerne enthalten architektonisches Erbe, archäologische, Feste und Wasser, als Arzneimittel, von den Alten in Behandlungen eingesetzt. Diese Kerne wurden unter den 105 Dörfern des Landkreises gewählt, in einem Gebiet etwa 700 km2, die einige Sehenswürdigkeiten dieser Kerne markiert wurden. Es liegt in der museologischen Museum für sakrale Kunst des Dritten Ordens des heiligen Franziskus, als die "Kronjuwel" der Kultureinrichtungen von Bragança eingesetzt ist. Dieses Projekt, das zusätzlich zu den Showrooms, integriert die Kapellen der Herren von verlorenen und dem Jesus-Gebet im Garten, der Kirche und dem Priesterseminar von San Francisco. Das Ziel des Vorstandes, ein Konzept der Öko-Museum, zusätzlich zu machen einen Unterschied in der Bezirk für nicht der einzige mit diesen Eigenschaften wurde versucht, bessere Nutzung ihrer natürlichen und menschlichen Ressourcen, die aus dem Gebiet zu schaffen.. Als ein lebendiges Museum

gesehen Das Konzept ist, dass es eine Wechselwirkung zwischen dem Besucher und der Gemeinde

Erfahren Sie mehr unter: http://www.cm-vinhais.pt / Kultur / Infrastruktur estruturas.html

GuestCentric - Hotel website & booking technology
VeriSign Secured, McAfee Secure, W3C CSS compliant